Die unkomplizierteste Palette: Individuell gefertigt, kein Aufwand mit der Rückgabe

Einwegpaletten kaufen: Ohne Umwege direkt aus Hanau vom Hersteller

Schramm Palette aus Hanau ist Ihr Hersteller von stabilen und praktischen Einwegpaletten aus Holz

Eine Alternative zu Europaletten sind Einwegpaletten aus Holz, die Sie bei uns in den Standardmaßen 1200 x 800 mm oder 800 x 600 mm erhalten. Auch andere Maße fertigen wir jederzeit gerne für Sie an: Bei uns erhalten Sie Einwegpaletten sogar bis zu 10 m Länge.

Einwegpaletten können Unternehmern und Logistikern viel Zeit und Geld sparen, da sie günstiger in der Anschaffung sind als Europaletten und keine Ressourcen für ihre Rückführung eingeplant werden müssen. Natürlich müssen auch Einwegpaletten den Anforderungen des internationalen Handels genügen, weswegen sich Schramm Palette auch um die Hitze-Behandlung von Einwegpaletten aus Holz nach IPPC / ISPM 15 kümmert und somit für die Sicherheit Ihrer Unternehmung sorgt.

Um mehr über Einwegpaletten zu erfahren, rufen Sie uns einfach kurz an oder schreiben Sie uns eine Nachricht! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Mit Schrammpalette Kontakt aufnehmen
Wir beantworten Ihre Fragen gerne!
Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns an! Anruf: 06181/956333

Maße, in denen wir Holz-Einwegpaletten anfertigen

  • 1200 x 800 mm (Euromaß, einfahrbar von vier Seiten)
  • 800 x 600 mm (Halbeuromaß, einfahrbar von zwei Seiten)
  • 600 x 400 mm (Viertelpalette, einfahrbar von zwei Seiten)
  • 1000 x 1200 mm
  • 1140 x 1140 mm (Container-Maß)
  • 1600 x 800 mm
  • 1400 x 1400 mm
  • 2000 x 1000 mm

...und viele weitere Maße. Fragen Sie uns einfach! Einwegpaletten bis zu 10 m Länge sind kein Problem für uns, wir fertigen auch für sperrige und unhandliche Waren.

Was Sie bei uns finden:

  • Einwegpaletten aus Naturholz im Standardmaß 1200 x 800 mm
  • Naturholz-Einwegpaletten im Standardmaß 600 x 800 mm
  • Standard-Einwegpaletten in 2-Wege und 4-Wege-Ausführung
  • gründliche Behandlung Ihrer Holzpaletten nach IPPC / ISPM 15
  • auf Wunsch Einwegpaletten aus Holz in individuellen Abmessungen mit ausgefeilter Statik-Berechnung

Was Sie NICHT bei uns finden:

  • Einwegpaletten aus Kunststoff
  • Einwegpaletten aus Pappe
  • Entsorgung von Einwegpaletten aus Holz oder anderen Werkstoffen
  • Wieder-Ankauf von Einwegpaletten aus Holz oder anderen Werkstoffen

Warum Einwegpaletten?

Grundsätzlich sind Europaletten nachhaltig und umweltfreundlich. Jedoch gibt es in einigen Export-Ländern, beispielsweise in der Schweiz, Probleme mit der Rückführung von Mehrwegpaletten in das Tauschsystem, sodass Europaletten zu einem logistischen Problem werden können: Sie binden Lagerflächen und mitunter personelle Ressourcen, da Lagerbestände gepflegt und bewegt werden müssen.

Einwegpaletten aus Holz sind im Standardmaß von 1200 x 800 mm etwa halb so belastbar (500 kg) wie eine Europalette mit den gleichen Außenmaßen (1000 kg bei Punktbelastung), jedoch sind der Materialeinsatz und somit auch der Preis geringer als bei gleich großen Europaletten. Trotz ihres Namens ist eine Einwegpalette nicht immer ein "Wegwerfprodukt" und kann, je nach Belastung, durchaus mehrfach verwendet werden! Fragen Sie einfach bei uns an, um zu erfahren, ob Einwegpaletten eine geeignete Alternative zu Europaletten für Sie sind und mit welchen Services Schramm Palette Sie unterstützen kann.

Einwegpaletten sind langlebig und stabil

Einwegpaletten aus Holz, die bei Schramm Palette sowohl in Standardmaßen als auch in individueller Ausführung hergestellt werden, entsprechen internationalen Bestimmungen, sind langlebig und stabil sowie zur Regallagerung geeignet. Als erfahrener Hersteller von Einwegpaletten aus Holz verwenden wir ausschließlich gut abgelagertes Naturholz zur Fertigung. Unsere Einwegpaletten können je nach Art der Nutzung und unter Berücksichtigung der Einflüsse durch Lagerung und Transport ggf. auch mehrfach verwendet werden, sodass sie entgegen ihres Namens kein „Wegwerfprodukt“ sein müssen.

Einwegpaletten und Mehrwegpaletten - Zwei Welten

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Paletten, die Einwegpaletten und die Mehrwegpaletten. Einwegpaletten sind für einen Weg, in der Regel den vom Hersteller zum Verbraucher, bestimmt, während Mehrwegpaletten mehrmals in den Transportkreislauf eingebunden sind. Mehrwegpaletten werden in einem sogenannten Pool getauscht. Wenn eine Spedition Ware auf einer Mehrwegpalette anliefert, bekommt sie eine leere Palette mit auf den Weg zurück, die dann wieder in den Kreislauf fließt. So entsteht ein ständiger Austausch zwischen Mehrwegpaletten beim Spediteur und Empfänger. Bei Einwegpaletten findet kein Austausch statt, hier muss der letzte Empfänger in der Lieferkette die Palette entsorgen.

Ein genormtes Maß und Gewicht wie bei Mehrwegpaletten gibt es bei Einwegpaletten nicht. Maße und Gewicht von Einwegpaletten werden an das jeweilige Transportgut angepasst. Die Einwegpalette kann je nach Bedürfnis des Kunden und abhängig vom Sortiment des Herstellers aus Holz, Kunststoff oder aus Wellpappe bestehen. Was die Maße von Einwegpaletten betrifft, so sind hauptsächlich die Formate 1200x800 mm (Euromaß), 800x600 mm (Halbeuromaß) im Umlauf. Des Weiteren werden vielfach Einwegpaletten im Containermaß 1140x1140 mm und solche, die hauptsächlich für Displays Verwendung finden, im Maß 600x400 mm (Vierteleuromaß) eingesetzt.

Beliebtheit von Einwegpaletten steigt

Einwegpaletten werden immer beliebter. Viele Länder, wie beispielsweise die Schweiz, wollen keine Palettenpools, weil diese häufig mit Problemen für die Transportunternehmen verbunden sind und setzen auf die günstigere Alternative in Form von Einwegpaletten. Außerdem herrschen in vielen Ländern strenge Vorschriften, die verhindern sollen, dass Erreger und Krankheiten nicht durch Ladungsträger aus Holz eingeschleppt werden. Paletten aus Holz müssen deswegen speziell behandelt werden, um sicherzustellen, dass nicht Erreger oder Krankheiten durch die Paletten eingeschleppt werden.