Reparatur von Euro- und Einwegpaletten und
anderweitige Wiederverwertung der Palettenholzreste

Palettenrecycling

Leistungen & Weitere Produkte

  • Reparatur Ihrer defekten Paletten
  • Tausch von defekten Paletten in eine Qualität Ihrer Wahl
  • Kostenlose Abholung und Zustellung
  • Übernahme aller Ihrer Paletten auch ohne Normmaß
  • Umweltgerechte Entsorgung von Restholz
  • Übersicht unserer Paletten

Palettenrecycling

Unter Palettenrecycling versteht man die Reparatur von Euro- und Einwegpaletten sowie die anderweitige Wiederverwertung der Palettenholzreste. Ein hauptsächlicher Unterschied bei der Art des Recyclings ist, ob es um Einweg- oder Europoolpaletten geht.

Eine Einwegpalette wird speziell für einen einmaligen Transport aus Holz, Wellpappe, Pressholz oder Kunststoff hergestellt. Darum bieten einige Unternehmen die Abholung von Einwegpaletten an, um diese dann zu Brennholz zu verarbeiten oder sie zu schreddern und der Spannplattenindustrie zukommen zu lassen.

Europalette hat eine Lebensdauer von 5-7 Jahren

Euro- oder Flachpaletten hingegen dürfen mehrfach eingesetzt werden. Im Allgemeinen hat eine Europalette eine Lebensdauer von 5-7 Jahren. Durch eine fachgerechte Reparatur kann die Verwendungsdauer aber wesentlich verlängert werden. Bei den in Umlauf befindlichen Europaletten wird nach zwei Kategorien entschieden: tauschfähig und einwandfrei. Als tauschfähig geltende Verpackungsmittel müssen von einem nach EPAL-Kriterien lizenzierten Betrieb hergestellt sein. Die EUR-Markierung muss auf den Klötzen zu lesen sein und es dürfen keine Bretter oder Klötze der Palette beschädigt sein. Auch dürfen keine Nägel irgendwo hervorstehen und das Holz darf weder morsch, faul, noch übermäßig nass oder schmutzig sein. Wird von diesen Kriterien nur geringfügig abgewichen, können solche Paletten immer noch als einwandfrei gelten.

Neue Unternehmenssparte durch Palettenrecycling

Eindeutig beschädigte Tauschpaletten dürfen im Güterverkehr allerdings nicht mehr zum Einsatz kommen. Um zu gewährleisten, dass die Palettenreparatur in Übereinstimmung mit den Güte- und Prüfbestimmungen der RAL-Norm RG 993/12 erfolgt, muss sich ein Betrieb unter der Zulassungsnummer EPAL D-630 registrieren lassen, damit er selbstständig Palettenrecycling betreiben kann. Darum haben sich einige Unternehmen auf die Entsorgung und Reparatur von Europaletten spezialisiert. Diese Firmen holen die defekten Paletten bei ihren Kunden ab, bzw. lassen sie abholen. Bei leicht beschädigten Flachpaletten werden kaputte Blöcke und Bretter ausgetauscht. Stark beschädigte Europaletten werden in ihre Einzelteile zerlegt, wobei die brauchbaren Teile zur Reparatur anderer Tauschpaletten dienen können. Reparierte Paletten können dann wieder an die Warenversender verkauft werden. Völlig unbrauchbare Palettenbestandteile werden allerdings wie bei den Einwegpaletten entweder verbrannt oder an die Spannplattenindustrie verkauft.