Industriepalette

Häufig werden Europool- oder andere Paletten allgemein als Industriepalette bezeichnet. Allerdings sind Industriepaletten genormt und messen 120 x 100 x 14,6 cm. Europaletten, auch Tauschpaletten genannt, messe 120 x 80 cm. In der Regel ist eine Industriepalette aus Kiefernholz gefertigt, von den Bodenbrettern über die Querbretter bis hin zu den Deckbrettern.

Das Kiefernholz wird zuvor in einer Trockenkammer von Feuchtigkeit befreit, um Schimmelbildung zu vermeiden. Wie alle anderen Flachpaletten können auch Industriepaletten aus Holz nach IPPC behandelt werden, was ihren weltweiten Einsatz möglich macht.

Hohe Kostenersparnis durch Industriepaletten

In Branchen mit automatisierten Förderanlagen, wie zum Beispiel im Anlagen- und Maschinenbau, bietet sich der Einsatz von Industriepaletten sehr an, da sie bereits durch ihre Konstruktionsweise dazu geeignet ist.

Dies spart nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Defekte Industriepaletten dürfen allerdings nicht weiter verwendet oder gar selbst repariert werden. Diese werden, wenn möglich, von zertifizierten Fachbetrieben wieder instand gesetzt.